Unsere Teampiloten

Die Philosophie von Mahmoudi Modellsport ist nicht nur Modelle zu verkaufen, sondern die angebotenen Flugzeuge bestmöglich zu kennen und auch an deren Entwicklung mit zu arbeiten. Daher ist das kontinuierliche Feedback unserer Teampiloten unerlässlich.

Unsere Teampiloten sind Piloten, die sich in den letzten Jahren durch besondere Leistungen in ihren Wettbewerbsklassen ausgezeichnet haben und sich mit unseren Modellen identifizieren. Natürlich haben Sie dabei die Entwicklung im Modellsport im Blick und bringen ihr Feedback aktiv in die Entwicklung unserer Modelle ein.

Dominik Prestele

Piloten Info:

Baujahr: 1984
Beruf: Bäckermeister/Konditor/Betriebswirt des Handwerks
Modellflug seit: … ich mich erinnern kann
Sportklassen: F3J, F5J
Eingesetzte Modelle: Maxa Pro,  PLUS, PLUS X
Fernsteuersystem: Futaba T18SZ Potless
Erfolge: 3 x Deutscher Meister F3J
2 x Mannschaftsweltmeister Senioren F3j
Weltmeister Jugend als Teammanger
Europameister Jugend als TM
Euro Contest Tour Gesamtsieger 2017
Worldcup Sieger
3 Platz Einzel bei F3j Weltmeisterschaft Senioren
3 Platz Einzel bei F3j Europameisterschaft Senioren
Zahlreiche Podest und top 10 Ergebnisse in 15 Jahre Wettbewerb
Kurzportrait: Dominik Prestele (Dom) ist ein Vollblut Wettbewerbspilot, seit Jahren fast ununterbrochen auf Welt- und Europameisterschaften dabei. Er fliegt konstant auf Top Niveau und ist für viele Piloten ein wertvoller Coach und Mentor. Durch seine enorme Erfahrung ist er natürlich auch sehr aktiv in die Weiterentwicklung seiner Wettbewerbsmodelle eingebunden. Seit 2017 baut er mit großer Leidenschaft für unsere Kunden Modell flugfertig und freut sich immer wieder mit Rat und Tat auf Messen beraten zu können.

Cederic Duss

Piloten Info:

Baujahr: 1998
Beruf: Automobilmechatroniker Nutzfahrzeuge
Modellflug seit: 2003
Sportklassen: F3K, F3J, F5J
Eingesetzte Modelle: SNIPE2, Maxa Pro,  PLUS, PLUS X
Fernsteuersystem: JETI DS-16
Erfolge: 2. Platz F3K Juniorenweltmeisterschaft 2015, Croatien
8. Platz F3K Weltmeisterschaft 2015, Croatien
4. Platz F3J Juniorenweltmeisterschaft 2016, Slovenien
6. Platz F3K Weltmeisterschaft 2017, Ukraine
7. Platz F3K Europameisterschaft 2018, Slowakei
3. Platz F3J Weltmeisterschaft 2018, Rumänien
1. Platz F3K Overall Eurotour 2014
3. Platz F3K Overall Eurotour 2015
1.Platz F3K Overall Eurotour 2017
1.Platz F3K Overall Worldcup 2017
F3K Schweizermeister 2014, 2015, 2017, 2018
F3J Schweizermeister 2015, 2016
F5J Schweizermeister 2018
Und noch viele weitere Eurotour und Worldcup Podestplätze
Kurzportrait: Cederic Duss (Cedi) ist unser Schweizer Urgestein und ein ausgezeichneter Wettbewerbspilot. Die Liste an Erfolgen zeigt schon, dass er trotz seiner jungen Jahre schon ein alter Haudegen auf Welt- und Europameisterschaften ist. Durch seine enorme Erfahrung kennt er im besonderen bei F3K die hohen Anforderungen an Pilot und Modell. Er testet unsere Flieger immer „mindestens“ bis ans Limit und treibt so die Weiterentwicklung konstant voran.
Seit 2017 ist er bei uns im Team und immer öfter auch auf Messen anzutreffen. Gerade für unsere Schweizer Besucher ist es immer wieder schön, in Landessprache beraten zu werden. Hip Swiss, Cedi!

Ryan Höllein

Piloten Info:

Baujahr: 1994
Beruf: Mitarbeiter beim „himmlischen Höllein“
Modellflug seit: schon immer…
Sportklassen: F3K, F3J
Eingesetzte Modelle: SNIPE2, Maxa Pro
Fernsteuersystem: Jeti DS-16
Erfolge: 2 x Mannschaftweltmeister F3J
1 x Mannschaftseuropameister F3J
3. Platz bei der F3J Europameisterschaft
1. Platz F3J Wettbewerb Nancy
Kurzportrait: Ryan fliegt seit er denken kann erfolgreich Wettbewerbe. Er kann, wie kein anderer das absolute Nichts zu einer sauberen Thermik herauskreisen und weil er das kann, riskiert er im Wettbewerb immer viel. Und manchmal eben dann zu viel. Er reist gerne durch die Welt um an möglichst vielen internationalen Wettbewerben teilnehmen zu können. Der Spaß und die Freundschaft stehen dabei immer an erster Stelle. Durch seine Tätigkeit als CONTEST Eurotour Manager F3J gestaltet er seit Jahren aktiv den Wettbewerbssport. Trifft man ihn auf einer Messe oder im Ladengeschäft seines Vaters, so ist er immer ein sehr kompetenter und freundlicher Gesprächspartner.

Timo Drust

Piloten Info:

Baujahr: 1981
Beruf: Maschinenbauingenieur
Modellflug seit: von Kindesbeinen an.
Sportklassen: F3J, F5J
Eingesetzte Modelle: Xplorer, PLUS X
Fernsteuersystem: Jeti DS16
Erfolge: 2017 3. Platz Deutsche Meisterschaft F5J
2017 2. Platz Euro Contest Tour F5J
2017 2. Platz FAI Electric Worldcup Tur
2017 1. Platz CONTEST Wettbewerb Podhorany F3J
2018 2. Platz Deutsche Meisterschaft F5J
2018 Mannschaftsweltmeister F3J
2018 2. Platz Senioren Europameisterschaft F5J
2018 Mannschaftseuropameister F5J
Kurzportrait: Timo ist noch gar nicht so lange aktiv im Wettbewerbssport, hat aber seit seinem ersten Wettbewerb Blut geleckt und sich kontinuierlich nach vorne gearbeitet. Sein sehr konstanter Flugstil gepaart mit einem feinsinnigen Gespür für die Thermik geben ihm alle Grundlagen um zu siegen. Gelingt ihm die Flugtaktik ist er kaum zu schlagen. Wenn er eine Achillesferse hat, dann dass er mal etwas Landepunkte liegen lässt, aber auch da muss man schon lange warten.

Michael Kress

Piloten Info:

Baujahr: 2001
Beruf: Ausbildung zum Zerpanungsmechaniker
Modellflug seit: 2006
Sportklassen: F3J, F5J
Eingesetzte Modelle: Maxa Pro, PLUS X
Fernsteuersystem: Futaba T18SZ
Erfolge: 1. Platz Team Europameisterschaft 2017 Jugend
1. Platz Team Weltmeisterschaft 2018 Jugend
1. Platz Deutsche Meisterschaft F3J Senior und Jugend 2018
1. Platz Deutsche Meisterschaft F5J Jugend 2018
1. Platz Euro Contest Tour Italien 2018
1. Platz Worldcup Kulmbach F5J Senior und Jugend 2018
1. Platz Euro Contest Tour F3J Gesamtwertung Jugend 2018
4. Platz Euro Contest Tour F3J Gesamtwertung Senioren 2018
Michael Kreß (Micha) ist unser „Junge“. Er ist überaus engagiert und auf jeden irgendwie erreichbaren Wettbewerb anzutreffen. Das Fliegen hat er vom Vater Thomas in die Wiege gelegt bekommen. Und auch seine Mutter Marianne ist als Organisatorin auf allen Flugplätzen bekannt und aktiv . Seit zwei Jahren fliegt Micha sehr erfolgreich für die Deutsche Nationalmannschaft. Und wenn er auf einem Wettbewerb Zeit hat, unterstützt er voll motiviert andere Jugendliche oder coacht auch gerne mal einen seiner Mitbewerber.

Max Finke

Piloten Info:

Baujahr:
Beruf: Ausbildung Verkehrspiloten
Modellflug seit:
Sportklassen: F3k, F3J, F5J
Eingesetzte Modelle: SNIPE2,
Fernsteuersystem:
Erfolge:
Kurzportrait Normalerweise müsste Max Finke Flügel haben. Er fliegt alles, findet immer und überall Thermik und macht’s eigentlich nur manchmal seinen Coaches etwas schwer. Im Moment fliegt er die ganz großen Flugzeuge und dort macht er mit Thermik in 10.000m Höhe Bekanntschaft. Leider darf er diese nicht auskreisen. Mit den Füßen am Boden, ist er dann ein wahrlich begnadeter Pilot, er spürt die Thermik bevor sie entsteht und hat ein exzellentes Gespür für das Flugmodell am Knüppel.

Martin Schweikl

Piloten Info:

Baujahr: 1980
Beruf: Prüfer für Luftfahrtgerät
Modellflug seit: …ich alleine mit dem Fahrrad zum Modellflugplatz fahren durfte
Sportklassen: F3J, F3K
Eingesetzte Modelle: Maxa Pro, Snipe, AVA 😉
Fernsteuersystem: Futaba T14SG
Erfolge: Unzählige 4. Plätze und jede Menge gecoachte Piloten auf dem Stockerl (Podest)
Kurzportrait: Martin ist der beste Stockerl Coach aus unserem Team. Selbst wenn er Piloten aufgrund von akutem Coachmangel erst im Fly-Off übernimmt, bringt er sie durchaus auf einen Podestplatz. In meinem Fall sogar zum Deutschen Meister Titel. Thermik liest Martin schon zum Frühstück und sobald die Sonne nicht mehr heizen kann, heizt er als legendärer DL EmmEss  den tanz wütigen Piloten auf irgendeinem Tanzboden so richtig ein.

Manuel Reinecke

Piloten Info:

Baujahr: 1993
Modellflug seit: 2002
Sportklassen: F3K, F3J
Eingesetzte Modelle: SNIPE 2, Xplorer
Fernsteuersystem: Futaba T18
Erfolge: 2008 Junior Team-Weltmeister F3J
2011 Junior Vize-Weltmeister F3K
2012 Junior Vize-Weltmeister F3J
2016 Senioren Mannschaftsweltmeister F3J
2016 Gewinner Euro-Contest-Tour F3J
2017 3. Platz Europameisterschaft F3J
2018 ‚Senioren Mannschaftsweltmeister F3J
Kurzportrait: Manuel (Manu) muss man erleben um seine Leidenschaft und seine Passion für das fliegen erklären zu können. Diese Leidenschaft scheint sich noch einmal zu potenzieren, wenn er sich mit irgendeinem Piloten im Wettkampf messen kann. Keine Aufgabe ist zu kurios, oder zu unmöglich, dass Manu nicht in eine „Battle“ einsteigt und so lange kämpft, bis er gewonnen hat. Natürlich glaubt er dabei sehr streng an die mit seinem Bruder Christian (Chris) einstudierten Rituale.

Unsere Junioren im Team:

Den Junioren widmen wir natürlich besondere Aufmerksamkeit. Sie sind unsere Zukunft und sie stellen sicher, dass unser Sport neben Computer, Gaming und anderen Interessen einen festen Platz bei den jungen Menschen hat.

Teilweise haben unsere Piloten hier noch nicht viele Jahre Erfahrung, aber eines haben sie alle Gemeinsam: Sie waren, sind oder werden Deutschland auf einer Welt- oder Europameisterschaft vertreten. Sind damit also auf jeden Fall eine Auswahl der besten jugendlichen Piloten weltweit!

Carolin Weihe

Piloten Info:

Baujahr: 2005
Beruf: Schülerin
Modellflug seit: mein Bruder mich aufzieht, dass Mädchen nicht fliegen könnten
Sportklassen: F3K, F3J
Eingesetzte Modelle: SNIPE 2, Maxa Pro
Fernsteuersystem: Futaba T14SG
Erfolge: 1. Platz Bayerische Meisterschaft Jugend 2018
Mitglied Deutsche Nationalmannschaft F3K 2019
Kurzportrait: Endlich mal ein Mädchen auf der Eurotour: Zuschauen ist nur die halbe Wahrheit, deshalb fliegt Carolin seit 2017 selbest auf den Wettbewerben und das findet sie super geil. Mit Dom bei F3J und Cedi bei F3K hat sie sowieso der Coach-Jackpot und schafft es mit deren Erfahrung immer öfter aufs Treppchen.

Also Mädels – legt los: Carolin macht es richtig viel Spaß und sie will den Jungs so richtig zeigen, wo der Hammer hängt!

Luis Tack

Piloten Info:

Baujahr: 2002
Beruf: Schüler
Modellflug seit: 2005
Sportklassen: F3J
Eingesetzte Modelle: Maxa Pro
Fernsteuersystem: Futaba T18SZ
Erfolge: 2015 F3J Mannschafts-Europameister (Jugend)
2017 1. Platz Teckpokal (Jugend)
2018 F3J Mannschafts-Weltmeister (Jugend)
Kurzportrait: Wenn Luis eine Fernsteuerung in der Hand hält, vergisst er die Welt. Seine Maxa und er sind eins und genauso fliegt er auch. Der kleinste Aufwind wird genutzt, Entfernungen sind bei ihm relativ… relativ weil ältere Augen relativ schnell seinen Flieger nicht mehr sehen, Luis aber noch völlig entspannt am Boden sitzt und weiter kreist. Überhaupt bringt ihm kaum etwas aus der Ruhe. Das einzige, was ihn wirklich nervt, ist ein verpatzter Wertungsflug und mit verpatzt meint er eine 98er Landung und damit evtl. nicht den 1000er zu holen.

Cyrill Römer

Piloten Info:

Baujahr: 2004
Beruf: Schüler
Modellflug seit: 2011
F3J
Eingesetzte Modelle: Maxa Pro
Fernsteuersystem: Futaba T14SG
Erfolge: 2012: Erster Wettbewerb im F3B-A
2013: 1. Platz F3B-A Weißenburg in der Bavarian Open (Jugend)
2014: 3. Platz Gesamtwertung (Jugend) F3B-A Bavarian Open
2016: 2. Platz Jugendwertung Deutsche Meisterschaft F3J
2017: Team Europameister F3J (Jugend)
2018: Team Weltmeister F3J (Jugend)
2018: 4: Platz Einzelwertung F3J Weltmeisterschaft(Jugend)
Kurzportrait: Cyrill ist ein echter Tiger. Von seinem zweiten großen Hobby, dem Fußball ist er es gewohnt unter hoher Anspannung Leistung zu bringen. Das setzt er bei seinen Wettbewerbseinsätzen ebenso um. Manchmal meint man, das er erst richtig fliegen kann, wenn es um alles oder nichts geht. Auf den normalen Wettbewerben kann es schon sein, dass er mal patzt, aber wenn es um die großen Turniere geht, liefert er ab und zwar vom allerfeinsten.