ELF Pro EL

... die Legende jetzt auch elektrisch!

Unser ELF ist seit vielen Jahren ein treuer Begleiter. Einstiegsdroge, Enspannungsflieger, Spontanwettbewerbsflieger, Thermikschnüffler, und und und…

Dieser extrem kleine und agile Thermikflieger macht aus einem Parkplatz einen Flugplatz, aus einem Wohnmobil ein Hangkante und aus einem Grill einen ungeahnten Thermikgenuss. Dabei passt der ELF in jedes Auto, meistens sogar zusammen gebaut und ermöglicht so auch das Fliegen in kurzen Pausen, ohne Rüstzeit!

Aber natürlich macht der ELF auch soviel Spaß, weil die Aerodynamik stimmt. Das Modell wurde von keinem geringeren als Dr. Dr. Drela gerechnet und entsprechend ansprechend ist seine Performance.

Jetzt legen wir noch einen drauf: Mit einem kleinen und leichten Kopter Motor bekommt unser ELF einen kleinen, aber kräftigen Antrieb und erweitert so sein Einsatzspektrum noch einmal mehr.

Der neue ELF Pro EL ist die elektrische Version unseres weltweit bekannten 1m mini DLG ELF.

ELF Pro EL kommt fast flugfertig bei unseren Kunden an. Der Flügel ist fertig mit Oralight bespannt und der Rumpf ist fast komplett fertig gebaut. Die Schubstangen sind genauso fertig eingebaut, wie die Höhenruderauflage.

Zur Fertigstellung muss man lediglich die beiden Servos in die vorgesehene Halterung schrauben, das Seitenruder einkleben und die beiden Ruderhörner einkleben. Jetzt noch die Schubstangen passend ablängen, den Empfänger platzieren und den Motor samt Regler und Akku installieren.

Und schon kann der Flugspaß losgehen!

 

ACHTUNG: Für viele zufriedene Kunden unseres ELF werden wir natürlich ein Rumpfset anbieten, mit dem man dann die bestehende Fläche nutzen kann! Beim DLG Start muss man dann allerdings vorsichtig sein, damit einem das Leitwerk nicht abdreht.

 

Wir warten gerade noch auf unsere Testflieger, sobald wir selbst damit fliegen, werden wir hier noch mehr Details veröffentlichen.

Technische Daten

ELF Pro EL
Spannweite1000 mm
Länge702 mm
Flügelfläche11,7 qdm
Streckung8,55
ProfilAG12, AG13, AG14
Schwerpunkt65-77mm
RuderfunktionenHöhenruder, Seitenruder, Motor
Gewichte
Rumpf21 g
Flügel49 g
Höhenruder3,5 g
Seitenruder2 g
Kleinteile4g
Leergewicht Modell79,5 g
Fluggewicht (Abhängig von der RC Ausstattung)135 g

Dreiseitenansicht

Aufbau

Flügel

Carbon wo es Sinn macht

Die axialen Kräfte werden durch eine Carbon Faser D-Box in den Flügel eingeleitet. Die Kontur der D-Box wird über eine stabile Form gepresst und über Rippen und Holmgewebe stabilisiert.

Durch die gepresste und über den Randbogen gezogene D-Box wird an der aerodynamisch kritischen Stelle am Flügel eine enorme Profiltreue erzeugt und der induzierte Widerstand reduziert. 

Aus einem Guss

Der Flügel ist an einem Stück gefertigt und im zentralen Bereich über die gesamte Auflage aus Carbon Faser hergestellt. Durch diese Konstruktion sind die Holme perfekt verbunden und die Kraftverteilung ist gleichmäßig. Zudem nimmt der Flügel im Zentralbereich von unten den Empfänger auf. Die Rippen sind aus Balsa mit Carbon Faser verstärkt, während die Endleiste aus einem stabilen Carbon Vierkant besteht.

Der Flügel ist mit Oralight Folie in weiß, rot oder Violett bespannt. Blau ist leider nicht mehr lieferbar, da die Folie nicht mehr als Oralight hergestellt wird.

Rumpf

klein, leicht, kompakt und doch alles drin

Vorne im Rumpf finden die RC-Komponenten ihren Platz. Der neue VM Micro Spinner nimmt den kleinen Motor direkt in sich auf. Die empfohlene Luftschraube ist eine 4,7″x2,2″.  Hinter dem Motorspant liegt der 2S Akku. Direkt dahinter liegen die beiden Servos. Am einfachsten klebt man diese mit etwas dünn flüssigem Sekundenkleber fest. Der Anschluss an die Rudergestänge findet über ein kleines Stück Schrumpfschlauch statt. Simple, leicht und funktioniert perfekt. Der Empfänger sitzt unter dem Flügel. Da der Aktionsradius der ELF Pro EL doch eher um die Nase des Piloten, als in weiter Ferne liegt, genügt in der Regel auch ein Empfänger mit eingeschränkter Reichweite. Diese haben kleinere Antennen und sind leichter.

Neue Details

Der Rumpfausleger ist aus speziell fester Carbon Faser gewickelt und verjüngt sich zum Leitwerk deutlich. Die ultradünnen CFK Stäbe zur Ruderanlenkung werden per kleiner Ösen nach hinten geführt. leichter und stabiler geht es kaum. Zudem wird das Höhenruder mit neu entwickelten Kunststoff Aufnahmen sicher auf dem Rumpfausleger befestigt und gleichzeitig die CFK Anlenkung geführt. 

Leitwerk

Gedämpftes Höhenruder

Die extrem leichten Leitwerke werden aus hochfestem Rohacell gefertigt und mit Glasfaser überzogen. Zusätzlich versteifen einige CFK Vierkantstäbe die Leitwerke.

Das Höhenruder der ELF Pro EL ist fest über zwei kleine Pylone auf den Rumpf geschraubt. So lässt sich ein gedämpftes Höhenruder realisieren, das über einen CFK Stab angelenkt wird.

Kreuzleitwerk

Das Seitenruder wird, wie beim Segler auch, zwischen den Rumpfausleger geklebt und per CFK Stab angelenkt. Zum Aufbau muss man lediglich das Ruderhorn mit etwas Sekundenkleber einkleben.

Wer sich schwer tut ein Modell mit lediglich zwei Ruderfunktionen zu fliegen, der mischt einfach 100% Seitenruder auf Querruder und kann so in der Thermik die ELF sauber „stützen“. Zumindest fühlt es sich beim Fliegen noch besser an.

Bautipp: Das Seitenruder wird ja zwischen den bereits ausgeschnittenen Rumpfausleger geklebt. Dazu bitte erst den Flügel aufschrauben, dann eine (!) Seite des Seitenruders ankleben. Sobald die Seite getrocknet ist, peilt man kurz nach vorne durch und richtet das Seitenruder winkelig zum Flügel aus. Jetzt kann man auch die zweite Seite des Seitenruders verkleben.

Lieferumfang

  • Flügel: fertig bespannt
  • Rumpf: Bowdenzüge, Rumpfboot und Höhenruderpylon fertig installiert
  • Rumpfnase
  • Kabinenhaube
  • Höhenruder
  • Seitenruder
  • Kleinteile:
    • Flächenschrauben (M3x6mm)
    • Höhenruderschrauben (M2x7mm)
    • Servoaufnahme
    • Ruderhörner

Optionales Zubehör

Taschen

Optimal geschützt

Die Flächentaschen sind exakt auf den ELF Flügel angepasst. Die stabilen Schaumtaschen sind mit Alu bedampft und halten so sowohl Stöße, als auch UV Strahlung perfekt ab. Steckt man die Taschen auf das aufgebaute Modell lässt sich der ELF aufgebaut in fast jedem Auto transportieren. Ideal für den schnellen Kick nach Feierabend.

Preis: 15€

Antrieb

Winzig

Der Antriebsmotor für den ELF Pro EL ist ein echter Winzling. Je nach Wicklung entwickelt er aber ordentlich Power. Es funktionieren Motoren mit der Baugröße 1106 von ca. 5500KV-8000KV. Alternativ geht auch ein 1105 mit entsprechendem Adapter.

Spinner, Regler, Prop

Als Spinner kommt ein neuer VM Micro Spinner zum Einsatz. Dieser passt exakt auf den ELF Rumpf und nimmt die benötigten Luftschrauben auf. Diese Luftschraube sollte im Bereich 4.7″ x 2.2″ liegen. Diese wurden ehemals von Graupner als CAM folding Prop vertrieben und wir arbeiten daran, diese anbieten zu können.

Zudem wird ein kleiner 7-12A Regler benötigt. dieser Sollte für 2S Ausgelegt sein. Da die meisten Empfänger heute mit 2S betrieben werden können, wird nicht unbedingt ein BEC benötigt. Auch hier werden wir eine passende Lösung anbieten.

Gut Versorgt

Die Platzverhältnisse sind knapp im Rumpf des ELF Pro EL und trotzdem ausreichend für einen 240mAh-450mAh 2S LiPo Akku. Die Außenmaße sollten nicht größer als 15mm x 21mm x 47mm sein.

RC-Ausstattung

Präzise und Genügsam

Gerade bei so kleinen Modellen kommt es auf die Qualität der Servos an. Da die ELF ein Pendelhöhenruder besitzt ist wichtig, dass das verwendete Servo sehr präzise um die Nulllage regelt und gleichzeitig kein Spiel zulässt. Zudem sollten die Servos schon mit einer Versorgungsspannung von 3.5V auskommen, um auch von einem kleinen 1S Lipo versorgt werden zu können. Dazu noch besser genügsam im Stromverbrauch, da wir nicht all zuviel Energie im kleinen Lipo mitführen können.

Die Hepf H47 haben sich in etlichen ELF bewährt und können selbstverständlich direkt mitbestellt werden.

Preis: 22,50€/Servo

Empfangsbereit

Der benötigte Empfänger findet unter dem Flügel Platz. Obwohl die ELF dort erstaunlich viel Raum bietet, müssen die meisten Empfänger ihres Gehäuses entledigt werden. Mit einem Schrumpfschlauch isoliert finden die meisten Fabrikate aber einen Platz. Bei der Auswahl des Empfängers sollte man unbedingt darauf achten, dass die Servos Axial angeschlossen werden, zudem reicht ein Empfänger mit drei Anschlüssen.

Folgende Empfänger haben schon bewiesen, dass sie entweder direkt, oder im Schrumpfschlauch in unsere ELF passen:

  • Futaba R-3004SB
  • Multiplex RX5 Light (ohne Gehäuse)
  • Graupner GR-12 (ohne Gehäuse)
  • Jeti Duplex R7 Nano

Bildergalerie